Unsere Gerätewarte

Am zweiten Tag unserer Vorstellungsrunde wollen wir euch unsere Gerätewarte vorstellen. Kevin Frank und Michael Pauli sind hierzu bei uns in die Vorstandschaft berufen worden.

Kevin und Michael herzlichen Dank für alles was ihr für unsere Mannschaft und Gerätschaften leistet.

Falls ihr mehr über die Bereiche wissen wollt, die Kevin und Michael betreuen so können wir euch die folgenden Links empfehlen:

Was ist die Aufgabe unserer Gerätewarte im Verein bzw. der Vorstandschaft?
Da eines der Hauptziele unseres Vereines die Unterstützung unserer aktiven Mannschaft ist, ist es Aufgabe unserer Gerätewarte unsere Fahrzeuge und Gerätschaften zu warten und zu pflegen. Da hierbei natürlich auch Kosten entstehen, welche nicht immer komplett von der Gemeinde getragen werden, müssen Anschaffungen von besonderer Ausrüstung in der Vorstandschaft diskutiert werden. Somit informieren sich nicht nur unsere Kommandanten und Gruppenführer über neue Techniken, sondern auch unsere Gerätewarte, die sinnvolle oder nötige Anschaffungen zusammen mit den Führungskräften in der Vorstandschaft ansprechen.
Natürlich hält unsere Gerätewarte nichts davon ab auch bei Vereinsaktivitäten (welche wir euch im Laufe der Woche noch genauer vorstellen) und anderen Arbeiten vollen Einsatz zu zeigen – so kann es passieren, dass sie ab und zu auch Hausmeisterarbeiten wie das Verputzen von Löchern oder das Streichen von Wänden übernehmen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann mach doch einfach mit bei uns! Melde dich dazu einfach bei uns über unser Kontaktformular.
Falls du dich dafür entscheidest Mitglied zu werden, kannst du dir gerne unseren Mitgliedsantrag genauer ansehen.


Kevin Frank – 1. Gerätewart

Sommer genießen.
Sommer genießen.

Name und Jahrgang?    

Mein Name ist Kevin Frank, ich bin 21 Jahre, Jahrgang 1998

Beruf?

Ich arbeite als Kfz-Mechatroniker bei Auto Röhr in Grafenau.

Tätigkeit in der Vorstandschaft und in der aktiven Mannschaft?

Ich bin erster Gerätewart, Maschinist, Atemschutzträger, CSA-Träger und Sprechfunker.

Was mache ich, wenn ich mich nicht bei der Feuerwehr engagiere?

In meiner Freizeit verbringe ich die Zeit meist in meiner Werkstatt, wo ich mich der Instandhaltung unserer Landmaschinen widme. Eine weitere Leidenschaft ist die Musik. Ich spiele Gitarre, und manche behaupten das ich auch gesanglich nicht unbegabt bin. Und zu guter Letzt, wenn es die Zeit hergibt, betreibe ich, auch wenn man es auch nicht glauben will, etwas Sport in Form von Bogen- und Kraftsport.

Warum bin ich bei der Feuerwehr?

Ich glaube das ich den ursprünglichen Grund gar nicht mehr weiß, aber ich denke weil es Spaß macht, Teil einer Gemeinschaft zu sein und anderen zu helfen. Aber sicherlich auch weil die Feuerwehr schon etwas wie eine Familientradition geworden ist, denn mein Vater, mein Großvater etc. waren schon bei unserer Wehr.

Was macht mir bei uns im Verein am meisten Spaß?

Nun, Wo soll ich da anfangen? Als Erstes, natürlich die Tatsache, dass ich Menschen helfen kann und einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten kann. Weil es all die Stunden an Übungen und Vorbereitung in diesem einen Augenblick wert sind in dem du jemanden helfen kannst, der deine Hilfe braucht. Und als Zweites die Gemeinschaft. Von lehrreichen Schulungen bis zu den Gemeinschaftsabenden, die ab und an auch zu Gemeinschaftsnächten wurden, macht alles Spaß wenn man ein tolles Team hat. Alles in allem der überragende Zusammenhalt, dem ich es zu verdanken habe, dass ich viele nicht nur Kameraden, sondern Freunde nennen darf. Denn dass macht Feuerwehr nicht zu einem Job, sondern zu einem Gefühl.

Was wünsche ich mir für die Zukunft unseres Vereins?

Das der Zusammenhalt in unserer Wehr so bleibt wie er ist. Dass das Ehrenamt nicht an Anerkennung verliert, sondern gewinnt. Aber vor allem, dass jeder einzelne gesund und unversehrt von den Einsätzen wiederkehrt.

Warum sollte man Mitglied bei unserer Feuerwehr werden?

Es gibt nicht den einen Grund. Jeder muss seinen eigenen Grund finden. Sei es, weil er helfen will, weil er seine Freizeit nützlich verbringen will oder weil er eine Gemeinschaft sucht, die ihn aufnimmt. All das kann die Feuerwehr sein. Wenn du also Lust hast, dich aktiv oder passiv am Ehrenamt zu beteiligen, Menschen zu helfen und Teil eines großartigen Teams zu werden, dann komm zu uns.


Michael Pauli – 2. Gerätewart

Einsatz 04.08.2019 - Wasser in Gebäude
Einsatz 04.08.2019 – Wasser in Gebäude

Name und Jahrgang?

Pauli Michael, Jahrgang 1973

Beruf?

Beschäftiger bei der Stadt Freyung

Tätigkeit in der Vorstandschaft und in der aktiven Mannschaft?

Gruppenführer, Maschinist, Gerätewart

Was mache ich, wenn ich mich nicht bei der Feuerwehr engagiere?

Ich halte zu Hause alles am Laufen und bin gerne in unserer Gemeinschaft tätig.

Warum bin ich bei der Feuerwehr?

Um anderen Menschen zu helfen.

Was macht mir bei uns im Verein am meisten Spaß?

Der Zusammenhalt.

Was wünsche ich mir für die Zukunft unseres Vereins?

Gesundheit.

Warum sollte man Mitglied bei unserer Feuerwehr werden?

Weil es einfach Spaß macht!

1 Comment

Comments are closed.