Nachrichten und Feeds

Auf dieser Seite wollen wir euch alle wichtigen Nachrichten und Feeds von Polizei, Nachrichtenstellen oder sonstigen Organisationen anbieten, die in unseren Augen wichtige Informationen für die Bevölkerung bereitstellen.

Herzlichen Dank an alle Stellen, die diese Feeds für die Öffentlichkeit bereitstellen.

Bei Fragen, Wünschen und Anträgen zur Erweiterung bitte jederzeit gerne unser Kontaktformular verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten.

Polizei Niederbayern

  • DINGOLFING. Am Samstag ereignete sich auf einem Firmengelände in Dingolfing ein Betriebsunfall, infolge dessen ein 55-jähriger Mann aus Simbach seinen schweren Verletzungen erlag. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen übernommen.
  • ERGOLDSBACH (LKRS. LANDSHUT). Am Dienstagvormittag kam es an der Mittelschule in Ergoldsbach zu einem Polizeieinsatz, da angeblich ein Schüler mit einer Waffe in der Schule wäre. Nach derzeitiger Erkenntnislage bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Schüler oder Lehrer.
  • GANGKOFEN (LKRS. ROTTAL-INN). Wie bereits berichtet kam es am Montagmorgen zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Gangkofen. Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden eine tote Person in der Wohnung.
  • PLATTLING/NIEDERBAYERN (LKRS. DEGGENDORF). Am Sonntagabend konnten Beamte der Polizei Plattling einen Geldabholer festnehmen. Vorausgegangen war die bekannte Masche des falschen Polizeibeamten. Es handle sich um einen eher atypischen Fall, wie ein Ermittler der Kriminalpolizei Passau bestätigt, weil der Festgenommene ein Ortsansässiger ist und auch die Geschädigten nicht in das klassische Raster der Betrugsmasche passen.
  • KIRCHDORF/INN – LKRS. ROTTAL-INN. Ein seit den Vormittagsstunden des Montag (28.09.2020) vermisster Mann wurde am frühen Abend tot aufgefunden.
  • STADT STRAUBING. Am Sonntag, den 27.09.2020, gegen 02.00 Uhr, kam es auf dem Bahnhofsgelände in Straubing zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.
  • STEINACH (LKRS. STRAUBING-BOGEN). Am Sonntagnachmittag kam ein 17-jähriger Motorradfahrer auf der B20 nach einem Verkehrsunfall ums Leben. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Straubing nun nach Zeugen.
  • GANGKOFEN (LKRS. ROTTAL-INN). Am Montagmorgen kam es in der Bahnhofstraße in Gangkofen zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Eine Person wurde zwischenzeitlich tot aufgefunden.

Nachrichten Niederbayern

  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    In die Straubinger Volleyballarena passen eigentlich über 1.000 Zuschauer. Wegen Corona wird am ersten Bundesliga-Spieltag von Nawaro kommenden Samstag allerdings viel Leere in der Turmair Halle sein: Der Verein rechnet mit 150 Zuschauern.
  • von
    In Deggendorf wird es statt eines Christkindlmarkts, dieses Jahr ein Alternativprogramm namens "Deggendorf im Advent 2020" geben. Geplant sind: Winterbiergärten, Eisstockbahnen und Verkaufsstände. Alle Meldungen aus Niederbayern im Ticker:
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    An der Mittelschule Ergoldsbach im Kreis Landshut kam es am Vormittag zu einem Polizeieinsatz. Es gab offenbar Hinweise, dass ein Schüler mit einer Waffe an der Schule sei. Dies habe sich laut Polizei nicht bestätigt.
  • von
    Es passieren mysteriöse Dinge im schönen Passau – zumindest in der neuen ARD-Krimireihe "Ein Krimi aus Passau": Eine Mutter muss sich samt Tochter in ein Zeugenschutzprogramm begeben – und fragt sich, wem sie eigentlich trauen kann.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Der Corona-Massentest von rund 600 Schwestern und Mitarbeitern des Kloster Mallersdorf im Landkreis Straubing-Bogen hat ergeben, dass drei weitere Personen infiziert sind. Die Infizierten zeigen deutliche Symptome.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Mehr Sicherheit oder ein weiterer Schritt in Richtung "totale Überwachung"? Die Stadt Passau setzt im Kampf gegen Graffiti-Schmierereien und Straftaten vermehrt auf Videokameras. Gegen einige wurde geklagt – jedoch erfolglos.
  • von B5 aktuell
    In fast allen größeren bayerischen Städten fallen heute Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen aus. Vereinzelt sind auch andere Einrichtungen wie etwa Kitas betroffen. Der aktuelle Überblick.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Auch einen Tag nach dem Brand eines Wohnhauses in Gangkofen im Landkreis Rottal-Inn, ist die Identität der dort tot aufgefundenen Person weiter nicht geklärt. Jetzt wurde eine Obduktion angeordnet.
  • von B5 aktuell
    Viele Einzelhändler haben schon lange zu kämpfen. Doch Corona verschärft die Situation. Bis zu 6.000 stationäre Geschäfte im Freistaat könnten bis zum Ende der Pandemie dicht machen, fürchtet der Handelsverband Bayern. Innenstädte drohen zu veröden.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    In der Justizvollzugsanstalt Passau gibt es einen ersten positiven Corona-Fall. Es handelt sich um einen kürzlich eingelieferten Häftling, teilte der stellvertretende Gefängnisleiter mit. Nun wurden die Schutzmaßnahmen hochgefahren.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

  • Aufgrund der großen positiven Resonanz und Nachfrage sind die „Empfehlungen für Gemeinsame Regelungen zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz“ nun auch als Druckversion über den Bestellservice des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) erhältlich.
  • Attentate mit Sprengstoffen gehören zu den häufigsten Anschlagsarten von Terroristen und führen insbesondere an belebten Orten, wie beispielsweise Bahnhöfen oder Veranstaltungsgeländen, durch Druckwelle, Splitter/Fragmente und Hitze zu einer Vielzahl an Verletzten und Todesopfern.
  • Die Nominierten für die diesjährige Preisverleihung des BMI-Förderpreises „Helfende Hand“ stehen fest. Die Preisverleihung findet am 23.11.2020 statt. Mit der Auszeichnung, die jedes Jahr vom Bundesinnenminister vergeben wird, soll das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz anerkannt und gefördert werden.
  • Bei einer feierlichen Übergabe in Berlin hat der Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Dr. Thomas Herzog, am 10. September drei Löschgruppenfahrzeuge Katastrophenschutz (LF-KatS) an den Berliner Innensenator Andreas Geisel übergeben. Im Oktober erhält Berlin ein weiteres Fahrzeug. Damit setzt das BBK die im Juli 2019 angelaufene Verteilung von über 300 neuen Löschgruppenfahrzeugen als ergänzende Ausstattung des Bundes für den Zivilschutz und den Katastrophenschutz der Länder fort.
  • Die bundesweite MoWaS-Meldung konnte nur verspätet zugestellt werden. Grund dafür ist eine nicht vorgesehene zeitgleiche Auslösung einer Vielzahl von Warnmeldungen über MoWaS gewesen. Das im Vorfeld mit den beteiligten Partnern besprochene Auslösekonzept sah eine reine Auslösung durch den Bund mit MoWaS vor.
  • Heute pünktlich um 11 Uhr lösen Bund, Länder und Kommunen erstmals seit der Wiedervereinigung einen bundesweiten Probealarm aus. Dabei werden alle vorhandenen Warnmittel eingebunden, wie beispielsweise Warn-Apps, Radio, Fernsehen, digitale Webetafeln oder auch Sirenen und Lautsprecherwagen. Eine Entwarnung wird um 11:20 Uhr übermittelt.
  • Den Schwerpunkt dieser Ausgabe bildet das Thema Warnung der Bevölkerung Unsere Publikation ist ab sofort online als PDF verfügbar. Sie können sie aber auch in gedruckter Form bestellen.
  • BBK veranstaltet ersten virtuellen Tag der offenen Tür Ob auf dem Sofa, im Wald oder in der Bahn: beim ersten virtuellen Tag der offenen Tür einer Bundesoberbehörde spielt es keine Rolle, wo sich die Besucherinnen und Besucher gerade befinden. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) veranstaltet am Donnerstag, 3. September 2020, einen virtuellen Tag der offenen Tür. Zwischen 11 Uhr und etwa 14.45 Uhr können Interessierte weltweit per Klick auf einen Besuch im BBK vorbeischauen.
  • Bei einer feierlichen Übergabe in Dresden hat der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger, am 28. August vier Löschgruppenfahrzeuge Katastrophenschutz (LF-KatS) an den Sächsischen Staatsminister des Innern, Prof. Dr. Roland Wöller, übergeben. Im September erhält der Freistaat weitere sieben dieser Spezialfahrzeuge vom Bund.
  • Einblicke in die Leistungen des BBK – von der Warnung der Bevölkerung über Selbstschutz und Selbsthilfe bis zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz. Am 03. September 2020 hat das Amt zum ersten virtuellen Tag der offenen Tür eingeladen.

BR Verkehrsservice

Weitere Feeds werden in Kürze ergänzt