Nachrichten und Feeds

Auf dieser Seite wollen wir euch alle wichtigen Nachrichten und Feeds von Polizei, Nachrichtenstellen oder sonstigen Organisationen anbieten, die in unseren Augen wichtige Informationen für die Bevölkerung bereitstellen.

Herzlichen Dank an alle Stellen, die diese Feeds für die Öffentlichkeit bereitstellen.

Bei Fragen, Wünschen und Anträgen zur Erweiterung bitte jederzeit gerne unser Kontaktformular verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten.

Polizei Niederbayern

Nachrichten Niederbayern

  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Nachdem die Sonderimpfaktion im Landkreis Regen vergangenen Samstag gut angenommen wurde, bietet das Landratsamt jetzt weitere Impfaktionen an. Auch im Kreis Deggendorf und in Passau gibt es mehrere Impfaktionen. Mehr Corona-Nachrichten im Ticker:
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Im Keller eines Einfamilienhauses in Landau an der Isar hat die Polizei eine professionelle Marihuana-Aufzucht eines 36 Jahre alten Mannes entdeckt. Zufällig. Denn eigentlich waren die Beamten wegen seines Bruders und eines anderen Deliktes gekommen.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Die Franz-Josef-Strauß-Brücke ist eine der wichtigsten Donauübergänge im Raum Passau. Untersuchungen haben gezeigt, dass es am dem Bauwerk Schäden gibt. Die sollten eigentlich heuer repariert werden. Doch der Zeitplan hat sich jetzt geändert.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Es gab keine Vergewaltigung und damit auch keinen Täter: Das angebliche Sexualdelikt an einer 19-Jährigen in Landshut war frei erfunden. Jetzt wird geprüft, ob gegen die junge Frau Ermittlungen aufgenommen werden.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Ende Juni hat ein Sturmtief für schwere Überflutungen in Landshut gesorgt. Teile der Stadt wurden unter Wasser gesetzt. Schätzungen sprechen von Schäden im Millionenbereich. Nun liegt ein Gutachten vor, das dies künftig zu verhindern helfen soll.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Ein Fahrradfahrer ist in Dingolfing mit einem abbiegenden Bus zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich nahe der Berufsschule am Bayerwaldring. Der 77-jährige Radfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
  • von Regionalnachrichten aus der Oberpfalz
    Der neue Beschluss der Staatsregierung zum Bau von Flutpoldern an der Donau sorgt entlang des Flusses für unterschiedliche Reaktionen: Während man im Landkreis Regensburg entsetzt ist, herrscht im Raum Deggendorf eher Freude.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Ab dem Wintersemester 2023/24 sollen Studierende in Dingolfing einen technischen Studiengang belegen können. Das planen Stadt und Kreis Dingolfing mit der Hochschule Landshut. In Dingolfing gibt es seit einigen Jahren einen Ableger der Hochschule.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Nach der Bluttat in einem Regener Obdachlosenheim betont Landrätin Röhrl, dass nichts auf einen Gewaltausbruch hingedeutet habe. Der mutmaßliche Täter habe zwar Straftaten verübt, die seien aber alle "in einem ziemlich minimalen Bereich" gewesen.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Zum ersten Mal haben Habichtskäuze in Deutschland auch außerhalb eines Nationalparks genistet und Jungtiere ausgebrütet: Forstwirte haben bei Bodenmais zwei kleine Käuze entdeckt. Diese wurden in einem abgebrochenen Buchen-Baumstumpf aufgezogen.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

  • Einsatzleitungen, Hilfsorganisationen und BBK bewältigen gemeinsam Hochwasserkatastrophe – Der Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Dr. Thomas Herzog besuchte gestern gemeinsam mit der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes Gerda Hasselfeldt das Katastrophengebiet in Ahrweiler und gab anschließend eine Pressekonferenz
  • In der aktuellen Hochwasserlage unterstützt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)  alle Beteiligten auf verschiedenen Ebenen des Krisenmanagements und der Lagebewältigung. „Zum jetzigen Zeitpunkt steht die Hilfe für betroffene Menschen an erster Stelle. Dafür leisten wir mit dem BBK jede logistische Hilfe, die uns möglich ist“, so BBK-Präsident Armin Schuster.
  • In einigen Regionen und Ortschaften, die von der Starkregenlage betroffen sind, ist die Versorgung durch Kritische Infrastrukturen wie Strom, Gas und Wasser ausgefallen. Zufahrtswege sind blockiert, Brücken sind zerstört. In dieser Lage ist es entscheidend, dass die Bevölkerung vor Ort weiterhin mit den essentiellen Dingen wie Trinkwasser versorgt wird.
  • Unsere Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung (BABZ) hat ihre Liegenschaft der Technischen Einsatzleitung (TEL) Ahrweiler zur Verfügung gestellt, diese führt die notwendigen Einsatzmaßnahmen zur Bekämpfung der Hochwasserlage. Darüber hinaus befinden sich Einsatzleitungen der gesamten Blaulichtfamilie in der Liegenschaft. Die Bundeswehr ist mit mehreren Kreisverbindungskommandos sowie weiteren Teilkräften vor Ort (Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr). Der Stab der BABZ setzt die notwendigen Maßnahmen zur Versorgung und Unterbringung der Führungsstellen und der Einsatzkräfte um.
  • Von den extremen Unwettern, Sturzfluten und Überschwemmungen waren in den letzten Tagen viele Menschen betroffen. Sie über drohende und bereits eingetretene Gefahren bestmöglich zu informieren, ist Aufgabe der lokalen Katastrophenschutzbehörden. Das vom BBK entwickelte und betriebene Modulare Warnsystem (MoWaS) kam dabei ebenso zum Einsatz wie die ebenfalls vom BBK stammende Warn-App NINA.
  • Die aktuelle Extremwetterlage führt auch zu Beeinträchtigungen in der Wasser- und Stromversorgung. In den betroffenen Kommunen kann dadurch ein Bedarf an Notstromaggregaten, Trinkwasserbehältern und Wassertransportkapazitäten entstehen. Das BBK möchte knapp die potentiellen Möglichkeiten/Ressourcen und Ansprechpartner zur Herstellung einer Ersatzversorgung auflisten:
  • Die aktuelle Extremwetterlage führt auch zu Beeinträchtigungen in der Wasser- und Stromversorgung. In den betroffenen Kommunen kann dadurch ein Bedarf an Notstromaggregaten, Trinkwasserbehältern und Wassertransportkapazitäten entstehen. Das BBK hat in den letzten Jahren die Beschaffung einer Vielzahl solcher Komponenten in Kommunen gefördert.
  • LÜKEX 22 – Cyberangriff auf das Regierungshandeln ist das Szenario der neunten Länder- und Ressortübergreifenden Krisenmanagementübung.

BR Verkehrsservice

Fotowettbewerb 2020
Fotowettbewerb 2020

Weitere Feeds werden in Kürze ergänzt