Auf dieser Seite wollen wir euch alle wichtigen Nachrichten und Feeds von Polizei, Nachrichtenstellen oder sonstigen Organisationen anbieten, die in unseren Augen wichtige Informationen für die Bevölkerung bereitstellen.

Herzlichen Dank an alle Stellen, die diese Feeds für die Öffentlichkeit bereitstellen.

Bei Fragen, Wünschen und Anträgen zur Erweiterung bitte jederzeit gerne unser Kontaktformular verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten.

Polizei Niederbayern

RSS-Fehler: A feed could not be found at `https://www.polizei.bayern.de/niederbayern/polizei.rss`; the status code is `404` and content-type is `text/html`

Nachrichten Niederbayern

  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Die Arbeiten für das geplante BMW-Werk in Straßkirchen laufen schon. Nun hat der Planungsverband der angrenzenden Gemeinden den Bebauungsplan beschlossen. Damit ist die nächste Hürde genommen. Eine eigentliche Baugenehmigung ist das aber noch nicht.
  • von Mittags in Niederbayern und Oberpfalz
    Die Außenseiter der Straubing Tigers haben den großen Eisbären Berlin im Eishockey-Play-off-Halbfinale alles abverlangt. Ganz hat es nicht gereicht. Die Niederbayern können dennoch stolz sein. Sie haben eine tolle Saison gespielt.
  • von Mittags in Niederbayern und Oberpfalz
    Florian Bauer hat ein seltenes Ehrenamt: Er porträtiert Sternenkinder und hilft so den Verbliebenen bei ihrer Trauer. Immer dabei: Plüschgiraffe Stella. Nach einem Auftrag ging das Maskottchen verloren. Der Fotograf hat einen Suchaufruf gestartet.
  • von Mittags in Niederbayern und Oberpfalz
    Die Bundesregierung will Schwangere besser vor radikalen Abtreibungsgegnern schützen. Geplant ist ein Schutzradius um Praxen und Beratungsstellen. Ob das Gesetz dazu führt, dass künftig mehr Ärzte Abbrüche durchführen, bleibt fraglich.
  • von
    Der Flutpolder in Wörth an der Donau könnte gebaut werden – wenn es nach der Regierung der Oberpfalz geht. Das Raumordnungsverfahren ist abgeschlossen. Der Polder soll Regionen donauabwärts schützen, also Straubing, Deggendorf und Passau.
  • von BR24 im Radio
    Plätze in Kindergärten oder Seniorenheimen sind knapp. Da spielt es eine große Rolle, wie sich die Bevölkerung künftig zusammensetzt. Eine Studie prognostiziert für Bayern im deutschlandweiten Vergleich viel Wachstum, aber auch Herausforderungen.
  • von Mittags in Niederbayern und Oberpfalz
    Ein Helfer der gemeinnützigen BRK-Einrichtung Tagwerk in Regen hat bei einer Haushaltsauflösung 28.000 Euro gefunden. Er erwies sich als ehrlicher Finder und gab das Geld ab. Es gehört einer dementen Frau.
  • von Regionalnachrichten aus Niederbayern
    Die Roten Raben Vilsbiburg ziehen sich aus der ersten Volleyball-Bundesliga der Frauen zurück. Nach 33 Jahren und mehreren Titeln beantragen sie für die kommende Saison keine Lizenz. Das Budget reiche nicht für einen erfolgreichen Spielbetrieb.
  • von BR24 im Radio
    Die Volksfestsaison hat begonnen, die Karussells drehen sich, das Bier fließt. Seit der Teil-Freigabe von Cannabis stellen sich allerdings auch hier ganz neue Fragen: Passen Kiffende aufs Volksfest? Die meisten Veranstalter sind sich da einig.
  • von Tagesschau
    Erstmals wird auf den Straßen Bayerns Künstliche Intelligenz eingesetzt. Eine Ampel, die mehr kann als nur Rot, Gelb oder Grün: Die "Ampel der Zukunft" soll ab sofort den Verkehr so steuern, dass er sicherer und flüssiger fließen kann.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

  • Im Sommer 2019 hat das BBK die Ehrenamts-Kampagne ,Mit Dir für uns alle‘ gestartet. Im Mittelpunkt der Kampagne: die Ehrenamtlichen selbst, ihre vielfältigen Fähigkeiten und Tätigkeiten im Bevölkerungsschutz. Jetzt ist das BBK auf der Suche nach spannenden Geschichten der Freiwilligen.
  • Das BBK hat im März 2024 in Tunesien ein viertägiges Seminar zum Thema „Risiko- und Krisenkommunikation“ mit der tunesischen Zivilschutzbehörde „Office National de la Protection Civile“ (kurz: ONPC) veranstaltet. Dabei tauschten das BBK und die tunesische Partnerorganisation Erfahrungen in diesem Bereich aus und erprobten Risiko- und Krisenkommunikation anhand eines Praxisbeispiels.
  • Im April 2024 findet zum 30. Mal die AERO, Europas größte Messe für die zivile Luftfahrt, in Friedrichshafen am Bodensee statt. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (kurz: BBK) ist dieses Jahr bereits zum dritten Mal mit einem Messestand bei der Fachtagung „Drohnen im BOS- Einsatz“ auf der AERO Drones vertreten. Die Fachmesse findet vom 17. bis 19. April 2024 statt.
  • Unter dem Titel „Für alle Fälle vorbereitet – oder etwa nicht?“ rief das BBK im vergangenen Jahr Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen dazu auf, die Themen „Notfallvorsorge“ und „richtiges Verhalten in Notsituationen“ kreativ in ihrer Schülerzeitung aufzubereiten. Nach zahlreichen Einsendungen stehen die Gewinner nun fest.
  • Was stellt momentan die größte Bedrohung für die Bevölkerung dar? Und was braucht es, damit im Verteidigungsfall die zivil-militärische Zusammenarbeit und die militärische Operationsfreiheit so zusammen funktionieren können, dass die Bevölkerung bestmöglich geschützt werden kann? Diesen Fragen ging das Seminar „CBRN-Schutz in der Gesamtverteidigung" am 19. März 2024 nach.
  • Beitrag der Schülerzeitung "Echo" des Gymnasium Wertingen Klopapierprügler. Ein Wort, das nicht im Duden steht, und ich glaube trotzdem, ihr könnt euch gleich vorstellen, was ich damit meine. Was diese Menschen gemacht haben, war ein Versuch von Notfallvorsorge, allerdings ein ziemlich schlechter. Wenn ihr euch genauso wie ich über die Klopapierprügler lustig gemacht habt und echte Profis werden wollt, dann lest weiter.
  • Die ersten beiden halbtägigen Webseminare der Reihe „Krankenhausalarm- und -einsatzplanung (kurz: KAEP) in der zivilen Verteidigung“ fanden Anfang März mit jeweils 200 Teilnehmenden statt.
  • Die Nutzung der in den Mediakits bereitgestellten Materialien ist nur unter Beachtung folgender Maßgaben zulässig
  • Veranstaltung mit Innenministerin Faeser, Gesundheitsminister Lauterbach, EU-Kommissar Lenarčič, ukrainischem Botschafter Makeiev und BBK-Präsident Tiesler am Flughafen Köln/Bonn

BR Verkehrsservice

Fotowettbewerb 2020
Fotowettbewerb 2020