Christbaumversteigerung – DSKB

Am Samstag den 05.01.2020 haben wir uns an der Christbaumversteigerung des DSKB Kreuzberg beteiligt. Beginn der Veranstaltung war um 19:30 Uhr.

Herzlichen Dank an die Veranstalter und alle die an dieser Versteigerung teilgenommen haben.

Es wird immer wieder gefragt: Woher kommt der Brauch der Christbaumversteigerung? Seit wann gibt es diesen Brauch?

Hierzu haben wir folgendes gefunden:

Christbaumversteigerung ist ein in Süddeutschland und Österreich verbreiteter Brauch, der im Advent von Vereinen oder Vereinigungen in Gaststätten oder Vereinsheimen durchgeführt wird. Die Ursprünge dieses Brauches sind nicht mehr genau herauszufinden. Ziel ist es, gespendete Waren oder Naturalien nach dem Prinzip einer traditionellen Auktion höchstbietend zu verkaufen. Der Erlös der Versteigerung kommt zumeist den Vereinskassen oder wohltätigen Zwecken zugute.[1][2]

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christbaumversteigerung

Als kleine Vorankündigung: Im Jahr 2021 ist die Freiwillige Feuerwehr Kreuzberg der Veranstalter der Christbaumversteigerung im Dorf.