Jugendübung – 21.07.2022

Am Donnerstag den 21.07.2022 haben wir uns um 18:00 Uhr zu einer Jugendübung am Feuerwehrhaus getroffen. Das Thema: Brandklassen und Wasserförderung.

Ort: Kreuzberg Anger
Dauer: 2 Stunden
Thema: Brandklassen und Wasserförderung

Was habt ihr in der Jugendübung gemacht?

Der Titel hört sich nach viel Theorie und Praxis an, wir haben aber auch versucht den Spaß an die oberste Stelle zu stellen.
Gegen 18:00 Uhr haben wir uns am Feuerwehrhaus getroffen. Hier haben wir uns umgezogen und für die Übung fertig gemacht. Außerdem haben wir die Schläuche vom Vortag an unserem LF verladen und mit zur Übung genommen.

An Anfang der Übung haben wir über die Brandklassen gesprochen und den Jugendlichen die unterschiedlichen Brandklassen nähergebracht.

Damit ihr einen Überblick habt, haben wir auch die Tabelle aus Wikipedia hier eingefügt:
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Brandklasse

BrandklasseBeschreibungBeispieleLöschmittelHinweis
ABrände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennenHolz, Papier, Kohle, Heu, Stroh, einige Kunststoffe (vor allem Duroplaste), TextilienWasser, wässrige Lösungen, Löschschaum, ABC-Pulver, Löschgel
BBrände von flüssigen oder flüssig werdenden StoffenBenzin, Ethanol, Teer, Wachs, viele Kunststoffe (vor allem Thermoplaste), Ether, Lacke, HarzLöschschaum, ABC-Pulver, BC-Pulver, KohlenstoffdioxidAuch Stoffe, die durch die Temperaturerhöhung flüssig werden
CBrände von GasenEthin (Acetylen), Wasserstoff, Erdgas, Methan, Propan, Butan, StadtgasABC-Pulver, BC-Pulver, Kohlenstoffdioxid nur in Ausnahmefällen (hierfür gibt es sehr selten speziell konstruierte Sonderfeuerlöscher mit Gasstrahldüse), Gaszufuhr durch Abschiebern der Leitung unterbindenBrände von Gasen in der Regel erst dann löschen, wenn die Gaszufuhr unterbunden werden kann, da sich sonst ein explosionsfähiges Gas-Luft-Gemisch bilden kann
DBrände von MetallenAluminium, Magnesium, Natrium, Kalium, Lithium und deren LegierungenMetallbrandpulver (D-Pulver), Hohlglasgranulate [1], sowie als Behelfslöschmittel trockener Sand, trockenes Streu- oder Viehsalz, trockener Zement, Grauguss-SpäneBei Bränden der Klasse D niemals Wasser als Löschmittel verwenden
FBrände von Speiseölen/‑fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette) in Frittier- und Fettback­geräten und anderen Küchen­einrichtungen und ‑gerätenSpeiseöle und SpeisefetteSpeziallöschmittel für Fette (meist ein Löschschaum zur Verseifung)Bei Bränden der Klasse F niemals Wasser als Löschmittel verwenden
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Brandklasse

Nach der Theorie zum Thema Brandklassen haben wir noch über das Thema „Trockenheit und Vegetationsbrände“ gesprochen. Hier ging es v.a. auch um die Art und Weise wie man solche Brände löscht.

Nach der Theorie sind wir zum Kreuzberger Spielplatz gefahren. Hier haben wir dann gemeinsam mit der praktischen Übung begonnen. Es wurde zuerst eine Schlauchleitung vom Hydranten zu unserem BC-Verteiler aufgebaut. Vom BC-Verteiler sind wir mit einem C-Schlauch zum CD-Verteiler vorgegangen, von dem aus wir mit D-Schläuchen eine Löschangriff aufgebaut wurde.

Danach haben wir die Anordnung umgebaut und noch ein Fußballfeld aufgebaut. Hier konnte dann „Schlauchfußball“ gespielt werden. Jedes Team hat einen D-Schlauch mit DM Strahlrohr und ein Tor. Ziel ist es den Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Natürlich steht hier der Spaß und die „Wasserschlacht“ an der obersten Stelle.

Danke an alle Betreuer die bei der Übung dabei waren!

Bilder der Übung

Anbei haben wir euch einige Bilder der Übung eingefügt:

FF Kreuzberg - Jugendübung 21.07.2022 - Wasserball
FF Kreuzberg – Jugendübung 21.07.2022 – Wasserball
FF Kreuzberg - Jugendübung 21.07.2022 - Tooooor!
FF Kreuzberg – Jugendübung 21.07.2022 – Tooooor!
FF Kreuzberg - Jugendübung 21.07.2022 - Unser LF am Spielplatz
FF Kreuzberg – Jugendübung 21.07.2022 – Unser LF am Spielplatz

Haben wir dein Interesse geweckt?

Ja? Das wäre natürlich genial! Wir bei der Feuerwehr in Kreuzberg sind ständig auf der Suche nach neuen begeisterten Personen, die sich bei uns im Verein, der aktiven Mannschaft oder in der Kinder– und Jugendfeuerwehr einbringen wollen. Wenn du weitere Informationen bekommen willst, so können wir dir die Seite „Mitglied werden!“ empfehlen.
Außerdem kannst du uns immer über unser Kontaktformular erreichen. Hier beantworten wir dir gerne die eine oder andere Frage zum Thema „Feuerwehr Kreuzberg“.

Hast du es schon gewusst?

Unsere Feuerwehr ist auch in den Sozialen Medien sehr aktiv und aus diesem Grund würden wir uns freuen, wenn du uns auch auf unseren anderen Kanälen folgen würdest. Damit du und hier schneller finden kannst haben wir dir anbei eine Liste unserer Profile zusammengestellt – Viel Spaß beim Stöbern: