Jugend – Gerätewettkampf

Am Samstag den 12.06.2021 haben wir uns zu einer etwas anderen Jugendübung getroffen. Was sich hinter dem „Gerätewettkampf“ versteckt könnt ihr hier im Beitrag nachlesen.

Thema der Übung: Wasserführende Armaturen und Gerätewettkampf
Ort der Übung: Parkplatz der Thomas-Krenn.AG
Dauer der Übung: 2,5 Stunden

Wichtig: Bei dieser Jugendübung haben wir uns an die aktuell geltenden Regelungen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie gehalten. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Seite des LFV Bayern. Außerdem wurde ein Hygienekonzept für die Jugendübungen erarbeitet.

Was wurde nun genau geübt?

In den nächsten Wochen steht bei uns im Landkreis die Abnahme des Wissenstest 2020 an – ja ihr lest das richtig wir holen den Wissenstest aus dem Jahr 2020 im Jahr 2021 nach.
Dieser Wissenstest beschäftigt sich mit dem Thema „Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen“ (Informationen hierzu findet man jederzeit in der Feuerwehr Lernbar)

In dieser Übung haben wir uns mit den wasserführenden Armaturen beschäftigt. Die Übung war in verschiedene Abschnitte eingeteilt:

  1. Kupple alle wasserführenden Armaturen der Reihenfolge nach zusammen, welche für die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer benötigt werden, um ein CM-Strahlrohr zu speisen
  2. Kupple alle wasserführenden Armaturen der Reihenfolge nach zusammen, welche für die Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten benötigt werden, um einen Schaumangriff zu betreiben.
  3. „Gerätewettkampf“

Während dem Kuppeln und Bauen der Armaturenfiguren wurden parallel die Funktionen der einzelnen Armaturen besprochen und diskutiert, um weiteres Hintergrundwissen für den Wissenstest aufzubauen.

FF Kreuzberg - Suche der Gerätschaften im LF 10
FF Kreuzberg – Suche der Gerätschaften im LF 10

Was ist aber nun dieser Gerätewettkampf?

Wir haben hier unsere Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt und die Spielregeln erklärt. Wer mit dem Wettkampf beginnen durfte wurde mit einem klassischen „Schnick Schnack Schnuck“ – Spiel geregelt.

Für die Aufgaben hatte das jeweilige Team 5 Minuten Zeit – Das „gegnerische“ Team hat sich in der Zwischenzeit auf der anderen Seite des Fahrzeuges beraten können. Nach dem jeweiligen Durchgang (bedeutet beide Gruppen haben ihre Aufgabe erledigt) wurden die Bilder von den jeweiligen Kreationen verglichen und die Gewinner der Runde bekannt gegeben.

Folgende Herausforderungen haben wir den Jugendlichen gestellt.

  1. Wer kann beginnend von einem Saugkorb aus die meisten Gerätschaften zusammenkuppeln – Die Ausrichtung und der Stand der Saugkorbes durfte nicht verändert werden. (Zeit 5 Minuten pro Team – das Konstrukt musste danach mindestens 10 Sekunden freistehen)
  2. Wer kann den höchsten Turm aus Gerätschaften bauen – Die Basis konnte hier frei gewählt werden. (Zeit 5 Minuten pro Team – das Konstrukt musste danach mindestens 10 Sekunden freistehen)
  3. Wer kann den höchsten Turm aus Gerätschaften bauen – Als Basis wurde das Hydroschild verwendet. Die Ausrichtung und der Stand des Hydroschildes durften nicht verändert werden. (Zeit 5 Minuten pro Team – das Konstrukt musste danach mindestens 10 Sekunden freistehen)

Bei der Übung was es sehr schön zu sehen, wie sich hier der Ehrgeiz der einzelnen Teams von Runde zu Runde gesteigert hat – Es wurde hitzig diskutiert und beraten wie man die besten Lösungen für die geforderten Aufgaben finden kann.

Anbei haben wir euch ein paar Bilder der entstandenen Armaturenfiguren beigefügt:

FF Kreuzberg - Armaturenfigur - Unterflurhydrant
FF Kreuzberg – Armaturenfigur – Unterflurhydrant
FF Kreuzberg - Teamwork in der Jugendfeuerwehr
FF Kreuzberg – Teamwork in der Jugendfeuerwehr
FF Kreuzberg - Eine Figur muss gut geplant sein
FF Kreuzberg – Eine Figur muss gut geplant sein
FF Kreuzberg - Genaues Messen der Höhe im Wettkampf
FF Kreuzberg – Genaues Messen der Höhe im Wettkampf
FF Kreuzberg - Figur der Gruppe 2
FF Kreuzberg – Figur der Gruppe 2
Ff Kreuzberg - Raketenbau können wir auch
Ff Kreuzberg – Raketenbau können wir auch
FF Kreuzberg - Die Figur ist größer als unsere Jugendlichen
FF Kreuzberg – Die Figur ist größer als unsere Jugendlichen

Herzlichen Dank für alle die bei der Übung dabei waren! Außerdem möchten wir uns bei der Feuerwehr Brechtorf bedanken, die uns per Instagram auf die Idee zu unserer Übung gebracht haben – Besucht doch dort deren Profil und lasst ihnen ein Abo da!

Haben wir dein Interesse geweckt?

Ja? Das wäre natürlich genial! Wir bei der Feuerwehr in Kreuzberg sind ständig auf der Suche nach neuen begeisterten Personen, die sich bei uns im Verein, der aktiven Mannschaft oder in der Kinder– und Jugendfeuerwehr einbringen wollen. Wenn du weitere Informationen bekommen willst, so können wir dir die Seite „Mitglied werden!“ empfehlen.
Außerdem kannst du uns immer über unser Kontaktformular erreichen. Hier beantworten wir dir gerne die eine oder andere Frage zum Thema „Feuerwehr Kreuzberg“.

Hast du es schon gewusst?

Unsere Feuerwehr ist auch in den Sozialen Medien sehr aktiv und aus diesem Grund würden wir uns freuen, wenn du uns auch auf unseren anderen Kanälen folgen würdest. Damit du und hier schneller finden kannst haben wir dir anbei eine Liste unserer Profile zusammengestellt – Viel Spaß beim Stöbern:

FF Kreuzberg - Gerätewettkampf Ergebnis
FF Kreuzberg – Gerätewettkampf Ergebnis