Atemschutz

Wir wollen euch hier kurz über die Aufgaben, Tätigkeiten und die Ausbildung unseres Atemschutzes informieren.

Was bedeutet es im Atemschutz tätig zu sein:

Es ist immer schwer zu sagen, was die wichtigste Aufgabe bei einer Feuerwehr ist – Was im Fall eines Atemschutzgeräteträgers aber sicher ist: Er hat eine der anstrengendsten und verantwortungsvollsten Aufgaben. Neben der Brandbekämpfung, der Absturzsicherung zählen auch die Tier- und Menschenrettung zu seinen Aufgaben. Mit speziellen Weiterbildungen kann man sich sogar zu einem CSA-Träger weiterbilden.

Atemschutz - Ausbildung
Zusammen sind wir stark.

Was sind die Aufgaben eines Atemschutzgeräteträgers:

  • Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff
  • Tierrettung
  • Menschenrettung
  • Am wichtigsten: TEAMWORK und Vertrauen
Atemschutzübung

Wie ist der Atemschutz in Kreuzberg organisiert:

In Kreuzberg haben wir einen Atemschutz Leiter (Markus Raab) der von seinem Team aus Atemschutzgeräteträgern unterstützt wird – Hierzu zählen:

  • Frank Kevin
  • Freund Andreas
  • Freund Bernhard
  • Groß Stefan
  • Hackl Mario
  • Kittl Franz
  • Nußhart Wolfgang
  • Petric Christian
  • Schlauderer Daniel
  • Schreib Melanie
  • Seidl Fabian
  • Seidl Sascha
  • Seidl Stefan
  • Wilhelm Andreas
  • Wilhelm Benjamin
  • Wilhelm Berthold
  • Wilhelm Walter (Atemschutz-Ruhestand)
Atemschutz - Absturzsicherung
Übung – Absturzsicherung

Wie sieht die Ausbildung eines Atemschutzgeräteträgers aus:

Im Landkreis Freyung-Grafenau gibt es hier verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten hierzu zählen die folgenden Lehrgänge:

  • Atemschutz Grundlehrgang
  • Technik und Taktik
  • Tageslehrgang 1
  • Tageslehrgang 2

Es besteht auch die Möglichkeit eine Weiterbildung zum CSA-Träger zu absolvieren – Wie man in folgenden Beitrag nachlesen kann: https://ff-kreuzberg.de/csa-lehrgang

Wichtig: Für die Ausbildung zu einem Atemschutzgeräteträger muss eine gültige Untersuchung nach G26.3 vorliegen.

CSA-Lehrgang
CSA-Lehrgang

Wie oft bzw. was wird bei den Übungen geübt:

Kurz gesagt – Bei jeder Gelegenheit die sich bietet, sei es bei einer Haupt- oder Gemeinschaftsübung sowie einer Großübung. Hier werden v.a. die Themen Personenrettung und Brandbekämpfung beübt.
Des Weiteren ist es Pflicht für einen Atemschutzgeräteträger die Atemschutzübungsstrecke in Grafenau zu besuchen.
Außerdem ist es möglich den Brandcontainer in Osterhofen zu begehen.

Was im Jahr 2019 besonders war: Zwei unserer Atemschutzler konnten das Brandhaus in Würzburg besuchen – Weiter Informationen hierzu gibt es unter: https://ff-kreuzberg.de/brandhaus-wuerzburg

Brandsimulationsanlage in Osterhofen
Brandsimulationsanlage in Osterhofen

Welche Neuigkeiten gibt es bei unserem Atemschutz:

Im Jahr 2016 haben wir neue Atemschutzgeräte bekommen wie man auf dem nachfolgenden Bild erkennen kann.

Atemschutz - Neue PA
Unsere neuen Geräte im Einsatz auf der Übungsstrecke in Grafenau.

Über folgenden Link kannst du alle Beiträge zum Thema „Atemschutz“ auf unserer Homepage einsehen: https://ff-kreuzberg.de/category/atemschutz

Haben wir dein Interesse geweckt? Willst du Teil von unserem Team sein? Willst du unsere Truppe unterstützen? Dann melde dich über unser Kontaktformular!

Atemschutz - Melanie Schreib und Fabian Seidl
Atemschutz – Melanie Schreib und Fabian Seidl